22/10/11 - 2. Runde Landesliga Herren in Regau

Zwei Spiele, zwei Siege


Der VBC Steyr gab sich in der 2. Runde der Herren Landesliga keine Blöße und besiegte sowohl den Gastgeber aus Regau als auch den Vizemeister der letzten Saison Esternberg mit 3:0.

 

Im ersten Spiel des Tages gegen die Volleyknights aus Regau startete der VBC wie aus einem Guss. In allen Elementen den Gegnern überlegen konnte man sich den einen oder anderen Hänger leisten und dennoch ungefährdet gewinnen. Vor allem Florian Mayrhofer bestach durch seine Angriffs-und, nach intensivem Training mit Coach Rechner auch durch seine Blockleistung. Solide Annahme, konstantes variantenreiches Zuspiel und druckvolle Angriffe waren die Grundsteine des Erfolges. Besonders stark agierende Mittelblocker waren das Tüpfelchen auf dem I.


Spiel zwei gegen Esternberg war eine etwas andere Angelegenheit. Die lautstarke Motivation des Gegners, dessen Verteidigungsleistung, unbändiger Wille und Einsatz ließ den VBC teils ratlos agieren. Leicht gestresst ließ die Annahme zu wünschen übrig, daraus ergaben sich schwierige Bälle für die Angreifer und nicht selten wurden diese verteidigt, oder geblockt. Vorsprünge wurden immer wieder von einer mannschaftlich stark agierenden Esternberger Truppe aufgeholt, der VBC Block glücklich angeschlagen und so das Spiel stets offen gehalten. Die körperliche und spielerische Überlegenheit des Steyrer Kaders machte schlussendlich aber den Unterschied und bescherte uns den vierten Sieg im vierten Spiel.


In zwei Wochen trifft man in der dritten Runde zu Hause auf alte Bekannte und die vermeintlich stärksten Gegner in der Landesliga. Zwei ehemalige Bundesligamannschaften, die Sportliga aus Linz und die Powervolleys aus Freistadt werden in der Stadthalle Steyr zu Gast sein. Beginn am Sonntag 06/11/11 ist 12.00 Uhr.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0