26/11/11 OÖ Cup Herren 2. Runde in Scharnstein

Ungefährdeter Aufstieg in die 3. Runde mit zwei klaren Siegen fixiert.


Am vergangenen Samstag reisten die Steyrer Volleyballer in das Turnkammerl von Scharnstein umdie 2. Runde im OÖ Cup zu erreichen.

Im ersten Spiel gegen die Gastgeber, die zwei Klassen unter den Steyrern um die Meisterschaft spielen, war eben dieser Klassenunterschied ausschlaggebend für den Ausgang der Partie. Zu übermächtig waren die Gäste und auch wenn Steyr nicht mit der vermeintlich besten Aufstellung antrat, so war doch für Scharnstein nichts zu holen. Sehr routiniert und diszipliniert wurde dieses Match gespielt, Kapitän Jürgen Nosko gab nach längerer Absenz sein Comeback und rasch war die Partie mit 3:0 gewonnen.


Im Spiel St. Martin/Traun gegen die Kremstalvolleys entschied sich der zweite Gegner für Steyr. In einem Match auf Augenhöhe konnten sich nach zähem Ringen die Kremsmünsterer durchsetzen und so kam es im Abschlussspiel des Nachmittags zu einem erneuten Aufeinandertreffen zwischen Steyr und Kremsmünster.


Deutlich ersatzgeschwächt, jedoch motiviert und angriffslustig mussten die Kremstaler aber schnell erkennen, dass gegen diese Steyrer Mannschaft nichts zu holen sein wird. Ausgelassene Stimmung, tolle Aktionen in Angriff und Verteidigung, lachende Gesichter, unglaubliche Blockserien und stets volle Konzentration waren die Grundsteine des Erfolges. Mit einem deutlichen 3:0 für Steyr gönnte man sich anschließend das wohl verdiente und lang ersehnte Elektrolytgetränk.


Mann des Tages war zweifellos Mittelblocker Hannes Eiblwimmer, der mit seinen mächtigen Angriffen und demoralisierenden Blocks die Gegner quasi im Alleingang in die Kabine schickte.


Der nächste Termin aus Steyrer Sicht ist der 03.12.2011, Herren Landesliga in Esternberg. Die nächste Cup-Runde steht noch nicht fest.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0