28/11/11 - U19 Heimspiel gegen die SPG Kremstal/Almtalvolley

Brav gekämpft, aber doch verloren, so kann man den 2. Auftritt der U19 Mannschaft des VBC Steyr kurz beschreiben. Die noch relativ Spiel- und Trainingsunerfahrenen Mannschaft konnte den Gegner fordern und mit etwas Glück wäre sogar der erste Punktgewinn möglich gewesen.

Die Jungs des VBC starteten relativ nervös in das 1. Heimspiel der Saison und so lief man schnell einem Rückstand von 6 Punkte nach, welcher aber durch Einsatz und Spaß am Spiel nach und nach egalisiert werden konnte. Leider ging der 1. Satz dann aber doch knapp an die Gäste aus dem Almtal. Ein ganz anderes Bild im 2. Satz, mit starkem Service und kaum Eigenfehlern setzte man die Gäste immer mehr unter Druck und gewann diesen relativ klar. Der 3. Satz war danach ein Spiel auf Augenhöhe, in dem die Jungs der  Gästemannschaft das bessere Ende für sich hatten. Im 4. Satz lief
danach im Spiel der Steyrer nichts mehr zusammen und somit  konnten die Gäste einen verdienten Sieg mit nach Hause nehmen.

Resümee dieses Spieltages, mit etwas Glück wären die 1. Punkte der Meisterschaft möglich gewesen, aber den Spaß und Willen kann man der Jungen Mannschaft nicht absprechen. Die Leistungssteigerung zur 1. Runde war klar ersichtlich und vielleicht schafft man ja in der nächsten Runde am 11.12.2011 zuhause die ersten Punkte.

Es spielten: Ganglbauer Gregor, Geretschläger Georg, Haslauer Maximilian, Kammerhofer Tobias, Klein Christoph, Kletzmayr Raphael, Schörkhuber Simon und Spatt Martin