19/02/12 – 1. Runde 2. Bundesliga West Herren Frühjahrsdurchgang in Steyr

Der VBC ist in der zweiten Bundesliga West angekommen. Eindrucksvoll wurde Mitaufsteiger Salzburg 3:1 in die Schranken gewiesen.

Seit dem 28. Jänner spielten die Jungs aus Steyr kein Meisterschaftsspiel mehr und dementsprechend erwartungsvoll waren Spieler und Fans vor der Begegnung mit der Mannschaft des Musischen Gymnasiums Salzburg. Eine Mannschaft gespickt mit Ex-Bundesligaspielern wie Felix Reitsperger und Marian Pascariuc legte mit ihrer Routine und ihrem spielerischen Können den Grundstein für eine sehenswerte Partie.


Steyr startete aggressiv und unbekümmert, mit Mario Kreuzberger am Zuspiel, der nach guten Trainingsleistungen den Sprung in die Starting Six schaffte, und Dominik Kefer auf der Diagonalen, der mit Felix Reitsperger vor zwei Jahren die Sivag BeachvolleyballShow in Steyr gewinnen konnte. Da sich viele der Spieler von früher kennen, ergab sich ein wahres Prestigeduell. Mannschaftlich geschlossen und heiß auf einen Sieg konnte Steyr Satz ein mit 25:20 locker gewinnen, doch Salzburg hatte die richtige Antwort parat. Man lag zwar schon weiter zurück, konnte aber nach einer Aufholjagd den Verlust des zweiten Satzes mit 23.25 nicht mehr verhindern. In Satz drei, Coach Rechner wechselte einige Positionen aus, gaben die Steyrer angeführt von ihren Außenangreifern Grasserbauer Jakob und Imre Kaiser, die ein ums andere Mal verlässlich punkten konnten wieder alles und kämpften die sicher spielenden Salzburger denkbar knapp mit 26:24 nieder.

Das Momentum des Spiels auf ihrer Seite wussten die Steyrer Jungs um Diagonalspieler Florian Mayrhofer ihre Vorteile zu nutzen und konnten die Gegner stets mit einigen Punkten auf Abstand halten. Starke Mittelblocker, grundsolide Annahme, effizientes Angriffspiel auf Steyrer Seite sowie sehenswerte und spektakuläre Spielzüge auf beiden Seiten bescherten den Zuschauern einen kurzweiligen Nachmittag; Sie sahen zwei Mannschaften auf Augenhöhe, die sich nichts schenkten und eine Heimmannschaft, die den ersten Sieg in der 2. Bundesliga mehr wollte, als die Salzburger. Mit 25:22 konnten die Jungs aus Steyr die Partie zu ihren Gunsten entscheiden und in einer ersten Standortbestimmung zeigen, was in ihnen steckt.


Schon nächsten Samstag (25.02.12) geht es auswärts gegen Union Ried, jedes Aufeinandertreffen ergab bis dato ein spannendes Spiel. Auch dieses Mal kann man eine wahre Schlacht erwarten.

 

http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/steyr/art68,822302

http://www.e-steyr.com/news/sport/1065-steyrer-volleyballer-auch-in-bundesliga-erfolgreich