17/11/2012 2. BL Ost gegen PrinzbrunnenbauVolleys

Vergangenes Wochenende musste sich der VBC im Rückspiel der 2. Bundesliga Ost gegen die SG Prinz Brunnenbau Volleys behaupten und drei Punkte holen, um den Anschluss an die Tabellenspitze nicht zu verlieren. Trotz starker Gegenwehr seitens der Prinzen konnten sich die Steyrer mit 3:1 durchsetzen.

Gleich zu Beginn Spiels konnten sich die Gäste aus Steyr nicht auf die Hallenverhältnisse in Schwertberg einstellen. Die daraus resultierenden Annahmefehler und der immer wieder zupackende Block der Prinzen, machte es der Heimmannschaft ein Leichtes den ersten Satz sicher mit 25:15 zu gewinnen.

 

Durch geschickte Umstellungen auf den Aussenpositionen und am Mittelblock konnte Christian Rechner den VBC Mannen neuen Mut und Motivation für das weitere Spiel mitgeben. Die Annahme stabilisierte sich zunehmends und so konnten auch die Angreifer ein ums andere Mal punkten. Satz 2 wurde somit 27:25 gewonnen.

 

Die Steyrer versuchten nun dem Spiel ihren Stempel aufzudrücken, dies gelang jedoch nur phasenweise und starke Serviceserien der Prinzen ließen den Gegner immer wieder herankommen. Gegen Ende des 3. Satzes waren es jedoch wieder die VBC Jungs, die am Drücker waren und den Satz mit 25:22 für sich entschieden.

 

Wie schon in den Sätzen 2 und 3 konnte sich auch im 4. Satz kein Team absetzen und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Getragen von einer exzellenten Angriffsleistung Jakob Grasserbauers und einigen guten Blocks von Thomas Kürbisch konnten Satz 4 und somit das Spiel gewonnen werden.

 

SG Prinz Brunnenbau Volleys vs. Union VBC Steyr

(1:3; 25:15, 25:27, 22:25, 24:26)