02-03/03/2013 - 2. Bundesliga Ost gegen Enns/2 und St.Pölten

Nach einer langen Winterpause war es vergangenes Wochenende wieder soweit -  der Union VBC Steyr startete voll motiviert in den Frühjahrsdurchgang der 2. Bundesliga Ost. Mit gleich 2 Partien an einem Wochenende wurde der Start in den neuen Saisonabschnitt eingeläutet. Samstags musste das Team um Coach Christian Rechner auswärts in Enns um Punkte kämpfen. Am Sonntag wurde das Team aus St. Pölten als Gast in Steyr empfangen.

Die verhältnismäßig lange Saisonpause zwischen dem Grunddurchgang und dem Frühjahrsdurchgang wurde von der Mannschaft durch effiziente Trainings und Testspiele genutzt, um sich optimal auf den Frühjahrsdurchgang vorzubereiten.

 

Somit startete man am Samstag gegen Supervolley Enns/2. Durch den verletzungsbedingten Ausfall von Michael Pirklbauer und einer Verhinderung von Imre Kaiser, war Coach Rechner zu einer Umstellung der Mannschaft gezwungen. Thomas Kürbisch musste von der Mittelblock- auf die Außenposition wechseln und meisterte die Aufgabe sehr gut. Nach anfänglichen Kommunikationsproblemen innerhalb der Mannschaft stellte sich das Steyrer Team immer besser auf die Situation ein und feierte nach nicht einmal einer Stunde einen  klaren 3:0 (25:11, 25:11, 25:5) Sieg.

 

Am Sonntag war es nun soweit, das erste Heimspiel im Jahr 2013 wurde in der Stadthalle Steyr ausgetragen. Gegner war das Team aus St. Pölten, welches im Grunddurchgang zwei Mal besiegt werden konnte. Christian Rechner konnte an diesem Tag wieder auf seine Grundsechs zurückgreifen, doch Steyr startete eher verhalten in die Partie. Nach anfänglichen Schwierigkeiten konnte immer wieder ein Vorsprung herausgespielt und der erste Satz verdient mit 25:18 gewonnen werden. Auch in den weiteren 2 Sätzen konnten die VBC Jungs ihre Leistung konstant aufrechterhalten und ließen den Gästen aus Sankt Pölten keine Chance. Durch die gute Leistung konnte der gesamte Kader zum Einsatz gebracht werden und schlussendlich konnte ein wohlverdienter 3:0 (25:18, 25:22, 25:17) Sieg gefeiert werden. Neben diesem Erfolgserlebnis konnte der neu erworbene Sponsor „Base-IT“ im Rahmen des Heimspieles stolz präsentiert werden.

Sieg gegen St. Pölten mit Unterstützung von Base-IT
Sieg gegen St. Pölten mit Unterstützung von Base-IT