14/04/2013 - 2. Bundesliga Ost gegen Amstetten/2

VBC Steyr beendet eine sehr erfolgreiche Saison mit einem weiteren Sieg – Im letzten Saisonspiel wurde der VC Amstetten-Hypo NÖ/2 zuhause klar mit 3:0 besiegt und der Frühjahrsdurchgang ohne Niederlage beendet.

Nachdem bereits in der Vorwoche der Meistertitel eingefahren wurde, war der Ausgang des Spiels zwar bedeutungslos, die Mannschaft des Union VBC Steyr, rund um Neo-Kapitän Florian Grasserbauer, wollte sich aber standesgemäß von den zahlreichen Zuschauern verabschieden und einen weiteren Sieg feiern.

 

Coach Christian Rechner schickte zu Beginn des Spiels seine Grundsechs aufs Feld. Mit einer konzentrierten Leistung in der Annahme und am Angriff, dem nötigen Druck am Service und dem ein ums andere Mal zupackenden Block, ging Satz 1 klar mit 25:15 an den VBC.

 

Im zweiten Satz stellte Trainer Rechner seine Mannschaft um. Thomas Kürbisch wechselte vom Mittelblock auf die Position des Außenangreifers und Florian Hochmuth bekam seine Chance in der Mitte. Steyr startete eher verhalten in diesen Satz und mit einem hauchdünnen Vorsprung ging man in die erste technische Auszeit. Nun bekam Mario Kreuzberger das Zepter des Aufspielers. Ein ständiges Kopf an Kopf Rennen bis zum Ende des Satzes ließ Spannung aufkommen. Steyr war aber am Ende die routiniertere Mannschaft und setzte sich 26:24 durch.

 

Satz 3 war wieder eine klare Angelegenheit für den VBC. Der ständige Druck am Service ließ die Gäste aus Amstetten nicht mehr ins Spiel finden und Steyr holte sich den dritten Satz mit 25:17 und somit den 3:0(25:15, 26:24, 25:17) Sieg.

 

Nach dem erfolgreichen Frühjahrsdurchgang, der mit nur einem Satzverlust, aber ohne Niederlage beendet wurde, gehen die Steyrer Volleyballcracks in die verdiente Sommerpause.

 

Das nächste Highlight ist die Beachvolleyballshow am Steyrer Stadtplatz am 5./6. Juli 2013.