Saisonstart für die Nachwuchsmannschaften

Sowohl das U19 als auch das U17 Team startete mit je einem Sieg und einer Niederlage in die neue Saison.

Die diesjährige Meisterschaft startete für die U19 mit einer Heimrunde in der HAK Steyr. Zu Gast waren die Teams aus Gmunden und Ried Innkreis. Im ersten Spiel der neuen Saison begannen die Jungs aus Steyr nervös und waren durch das erstmals in einem Spiel eingesetzte System voll gefordert. Nach anfänglichen Koordinationsschwierigkeiten am Feld funktionierte es aber von Minute zu Minute besser und Gmunden konnte mit 3:0 besiegt werden. Im 2. Spiel gegen Ried begann man dann zu viele Eigenfehler und Steyr musste sich mit 0:3 geschlagen geben.

 

Die U17 startete mit einer Runde in Linz. Das erste Spiel wurde durch einen Nichtantritt von Supervolley Enns kampflos mit 3:0 gewonnen. Im 2. Spiel traf man dann auf die Mannschaft aus Esternberg. In diesem Spiel mussten sich die Steyrer nach hartem Kampf mit 1:3 geschlagen geben.

 

Fazit der ersten Spiele:

Die U17 gespickt aus einer Mischung U17/U15 Spielern überraschte positiv, da es für viele Spieler das erste Mal 6 gegen 6 ging. Die U19 hat sicher noch Potential nach oben, wenn erst mal das System sitzt, und nicht mehr so viel über die Laufwege und Positionen nachgedacht werden muss.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0