U17 knapp am Einzug ins Final-4 gescheitert

Ein Sieg war für die U17 Mannschaft des VBC Steyr zu wenig um das Final-4 der diesjährigen U17 Meisterschaft zu erreichen. Am 30.3 geht es nun um die Plätze 5-9.

Den Einzug ins Halbfinale schaffte der Gastgeber aus Esternberg, welcher sich in 2 spannenden Spielen sowohl gegen Steyr, wie auch gegen Ried/Riedmark durchsetzen konnte. Das Spiel Esternberg gegen unsere Jungs war ein Spiel auf Augenhöhe, bei dem schließlich die bessere Serviceleistung und die besseren Nerven den kleinen Unterschied ausmachten. Esternberg setzte sich mit 3:1 (25:20, 21:25, 25:23, 25:23) durch. Da die Gastgeber auch das 2. Spiel 3:1 gewinnen konnten, kam dem Spiel Steyr gegen Ried/Riedmark keine Bedeutung mehr zu. Das Spiel war wieder ein Spiel auf Augenhöhe, welches die Steyrer durch eine Verletzung beim Gegner im 4. Satz schließlich kampflos mit 3:2 (22:25, 25:18, 24:26, 25:9, 15:0) gewinnen konnten.

 

Hervorzuheben sind die Leistungen der beiden U15 Spieler Leonhard Fachberger, welcher eine Talentprobe auf der Aufspielerposition hinlegen konnte, und Lukas Obermayr. 

Kapitän Johannes Berger und Außenangreifer Markus Mairhofer überzeugten mit wuchtigen Angriffen. Nicht zu vergessen Marian Bramberger mit wichtigen Blocks und Jakob Schwaiger dieses Mal äußerst Servicestark.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0