U19 Oberösterreichischer Landesmeister

Nach einem langen Tag und 3 Siegen konnte sich der VBC Steyr am Sonntag in Wels den Titel der U19 Burschen schnappen und darf nun OÖ bei den Österreichischen Meisterschaften in Tirol vertreten.

Schon um 8 Uhr begann der lange Tag der U19 Mannschaft mit der Anreise nach Wels. Verstärkt durch die 2. BL erfahrenen Spieler Berger Markus und Blaimschein Matthias wurde auch die krankheitsbedingten Ausfälle von Berger Johannes und Kletzmayer Raphael, 2 Stützen der bisherigen Meisterschaft kompensiert.

 

Im ¼ Finale des Final-6 Turniers traf man auf das Team von Freistadt, welches Steyr nie in Bedrängnis  bringen konnte. Es konnten alle Spieler eingesetzt werden und das Spiel wurde mit 2:0 (25:9, 25:15) gewonnen.

 

Der Gegner im ½ Finale war dann die Mannschaft aus Ried/Innkreis, diese war an diesem Tag auch keine Hürde und wurde klar mit 3:0 (25:18, 25:17, 25:18) in die Schranken gewiesen.

 

Ein ganz anderes Bild dann im Finale, St. Valentin wollte die weiße Weste der diesjährigen Meisterschaft nicht so einfach beschmutzen. Steyr startete stark in Spiel und konnte den 1. Satz relativ klar mit 25:19 gewinnen. Ein ganz anderes Bild dann im 2. Satz St. Valentin erhöhte den Servicedruck und war in der Feldverteidigung fast nicht zu überwinden, Steyr musste jeden Punkt gegen einen sehr stark kämpfenden und motivierten Gegner 2 bis 3 mal machen. Verdient ging der 2. Satz mit 19:25 an St. Valentin. Das Bild sollte sich auch im 3. Satz nicht Ändern, St. Valentin kämpfte bis zum umfallen und setzte den VBC stark unter Druck. Nur dieses Mal konnten die Steyrer diesem durch konzentriertes Angriffsspiel besser standhalten und setzten sich knapp mit 25:22 durch. Der 4. Satz sollte dann die Entscheidung in diesem Spiel bringen, bis zu Mitte des Satzes waren beide Teams relativ gleich auf, doch in der Entscheidenden Phase des Spiels schlichen sich auf Seiten der Valentiner doch einige  Flüchtigkeitsfehler ein und Steyr konnte am Block und im Angriff vorallem durch Berger Markus gewinnen und sich den Landesmeistertitel der diesjährigen U19 Saison sichern.

vlnr stehend.: Luca Sergiu (8), Mairhofer Markus (7), Wolkerstorfer Andreas (10), Furtner Philipp (6), Berger Markus (11), Blaimschein Matthias (12)

vlnr knieend: Krüger Alexander (3),Wolfschwenger Manuel (9) und

Trainer Mario Kreuzberger

Kommentar schreiben

Kommentare: 0