Playoff Niederlage im 1. Heimspiel

Nach dem enttäuschenden Auftritt letzte Woche gegen Klagenfurt wollte man im ersten Heimspiel des Aufstiegsplayoffs zu alter Stärke finden.
Zum zweiten Mal in dieser Saison hieß der Gegner Mus Gym Salzburg. Bei der ersten Begegnung im Ö Cup Viertelfinale konnte man die Burschen rund um Trainer Schwab Roland mit 3:0 besiegen.

Vor gut besuchter Halle fand der VBC gut ins Spiel – man konnte bis zur ersten technischen Auszeit eine 8:5 Führung herausspielen.
Völlig anderes Bild dann jedoch im 2/3 des ersten Satzes. Es schlichen sich Fehler in der Annahme und am Angriff ein.
Auch das zu schwache Service der Steyrer war ein Grund dafür dass SV Mus Gym rund um Aufspieler Boris Holla nun immer besser ins Spiel fand.
Teilweise leichtsinnig wurden die Punkte verschenkt und das Ergebnis war eine 16:12 Führung für die Gäste bei der 2ten technischen Auszeit.
Diesen Vorsprung ließen sich die Salzburger nicht mehr nehmen und konnten Satz 1 mit 25:20 für sich entscheiden.
Im 2ten Satz wurden von den Coaches Kefer / Kreuzberger einige Änderungen vorgenommen. Aber auch mit neuem Spielermaterial konnte man nicht die Leistung zeigen welche gegen die starken Mozartstädter nötige gewesen wäre um Punkte für die Tabelle zu sammeln.
25:17 war das klare Ergebnis – somit 2:0 für die Gäste.
In Satz 3 wurde nochmals alles versucht – man machte sich aber mit vielen Eigenfehlern (vor allem am Service) das Leben selbst schwer.
Die stabile Annahme der Salzburger machte es möglich, dass vor allem Grabmüller Nicolai immer wieder über die Mitte punkten konnte.
Man fand beim VBC schlussendlich kein Mittel gegen an diesem Tag zu starke Gäste.
„Mit solchen Leistungen wie in den letzten beiden Spielen werden wir es schwer haben im Aufstiegsplayoff zu Punkten – wir dürfen mit dem Erreichen des Playoffs nicht zufrieden sein und müssen uns im Training wieder voll reinhauen – so Kefer Dominik nach dem Spiel.
Union Steyr

SV Musisches Gymnasium Klausner Salzburg

0:3 (20:25, 17:25, 18:25)
Die Chance wieder auf Kurs zu kommen und Punkte zu sammeln gibt es nächste Woche Samstag bei den Vulkanland Volleys in Feldbach (Stmk).

Kommentar schreiben

Kommentare: 0