VBC im ersten Spiel der Meisterrunde siegreich

Die Vorzeichen auf das Spiel gegen UVC Graz 2 waren beim VBC Steyr alles andere als gut. Nach der Niederlage in der letzten Runde des Grunddurchgangs und dem gewinn des OÖ Cups, machten sich Verletzungssorgen beim Team Rund um Coach Kefer Dominik breit. Die beiden Aussenangreifer Pirklbauer (Schulterverletzung) und Platzl (Knöchelverletzung) fehlten verletzt. Nach wie vor nicht dabei ist Fabi Wald der vor kurzem an der Schulter operiert wurde. Auch auf Mittelblock Kurt Pachinger muss der VBC verzichten  aufgrund eines längeren Aufenthalts in Australien.

Für das Auswärtsspiel in der Steiermark wurde aufgrund der Personalknappheit außerdem Ex Trainer Christian Rechner als backup reaktiviert.

Die Gäste aus Steyr starteten ordentlich in die Partie. Die Annahmereihen beim VBC waren soweit stabil und Setter Bachmayr konnte seine Angreifer schön in Szene setzen.  Die Angriffe der jungen Grazer konnten auf Seiten der Steyrer immer wieder verteidigt werden. Der erste Satz ging relativ klar mit 25:17 an den VBC.
Die Angelegenheit wurde im zweiten Durchgang dann etwas knapper – in Führung waren aber immer die Gäste aus Oberösterreich.  Der Vorsprung wurde souverän mit 25:21 zum 2:0 in Sätzen ins Ziel gebracht.

Ähnlicher Verlauf im Dritten.  Die jungen Spieler vom UVC unter Trainer Robert Koch fanden gegen die erfahrenen Steyrer nicht wirklich ein Mittel.  Auch die beiden Jungspunde Zeiselberger und Fachberger kamen noch zum Einsatz und Top Scorer Mairhofer verwertet schlussendlich den Matchball zum 21:25.
„In dieser Konstellation haben wir noch nicht gespielt und es hat dadurch nicht alles so funktioniert wie wir uns das vorstellen – wichtig sind die 3 Punkte die wir gerne nach Oberösterreich mitnehmen“ so Dominik Kefer nach dem Match.
Nächste Woche steht bereits das erste Doppelwochende mit 2 Heimspielen für den VBC am Programm.
Am 11.3 um 19 Uhr ist SSV HIB Liebenau zu Gast in der Steyrer Stadthalle. Am Sonntag den 12.3 um 15 Uhr findet das Spiel gegen Hausmannstätten statt.
 
UVC Holding Graz/2  - Union VBC Steyr 0:3 (17:25, 21:25, 21:25)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0