Ballübergabe: Max Schober übernimmt TOP REAL-Beachvolleyteam

20 Jahre lang war das TOP REAL-Beachvolleyballteam unter der Führung von Wolfang Schober bei der Steyrer Beachvolleyballshow am Start. Und das durchaus erfolgeich. Jetzt hat Schober, der letztes Jahr 50 wurde, das Zepter - oder besser gesagt den Ball - an seinen Sohn Max weitergereicht ...

Und auch der hat bereits beachtliche Erfolge vorzuweisen. Der 16-jährige Schüler des Sport BORG Linz war unter anderem bei der Jugend WM der Trampulinspringer am Start. Für den LAC Amateure Steyr erkämpfte Max Schober einen Landesmeistertitel im Cross-Country Lauf, mit seinem Partner Sebastian Lauss holte er vor einer Woche den U17-Landesmeister im Beachvolleyball in Perg (OÖ).

 

Beste Voraussetzungen, harte Konkurrenz

 

Die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Weiterführung des TOP REAL-Beachteams sind also gegeben. Die Konkurrenz schläft jedoch nicht. Bei der heurigen Auflage, der 21. BMD Beachvolleyballshow, musste das TOP REAL-Team nach einem unglücklichen Losentscheid das Turnier bereits vorzeitig verlassen. "Nächstes Jahr werden wir umso härter fighten, um an die Erfolge der Vergangenheit anzuknüpfen", lässt Teamkapitän Max Schober wissen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0