Suche

Den Spielern der Spielgemeinschaft Supervolley OÖ fehlte das nötige Glück

Am  7. und 8. März fanden die Österreichischen U20 Meisterschaften der Burschen in der Sporthalle Enns statt. In diesem zweitägigen Bewerb kämpften die besten Nachwuchsspieler aus allen Bundesländern um den Staatsmeistertitel. Die Nachwuchs- SPG Supervolley OÖ/Union VBC Steyr ging als oberösterreichischer Vertreter an den Start und stellte mit vielen Bundesliga-erprobten Spielern einen starken Kader. In der Vorrunde holte sich das Team souverän den Gruppensieg. Nach Siegen gegen TJ Sokol Wien und den  VC Wolfurt war der Jubel groß. Im Viertelfinale setzte es dann aber gegen SK Zadruga Aich/Dob eine bittere 1:2 Niederlage.  Den ersten Satz konnte die Truppe von Sebastian Hirschinger noch klar mit 25:20 holen. Im zweiten Satz war man dem Sieg zum Greifen nahe, die Gäste aus Kärtnen konnten den Satz bzw das Spiel noch drehen. Sie holten sich den zweiten Satz mit  24:26. Der Dritte ging mit 9:15 an Aich/ Dob. So landete man auf den siebten Platz. Den Sieg holten sich die Jungs vom TSV  Hartberg mit einem 3-2 Sieg im Finale gegen das Team des VBK Wörther-See-Löwen Klagenfurt. An beiden Tagen waren jeweils an die 300 Zuschauer,  ein herzliches Dankeschön auch an alle Sponsoren, die die Ausrichtung dieses Events möglich gemacht haben.

Autor: Klaus Mader aus Steyr & Steyr Land 12./13.. März 2020

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

IMPRESSUM

Vereinsadresse
UNION VBC Steyr
Rastgruberstr. 17
4451 Garsten

Unsere Hallen:

Stadthalle Steyr

HAK Steyr

Datenschutzrichtlinien

© 2020 Union VBC Steyr