Suche

U14 Burschen belegen im Viertelfinale Platz 2

Am Freitag ging die Reise nach Perg zum Viertelfinale der U14 Meisterschaft, nachdem man in der Vorrunde und Zwischenrunde jeweils den Gruppensieg feiern konnte. Drei schwierige Spiele gegen weitere Konkurrenten standen auf dem Programm.

Im ersten Spiel gegen ASKÖ Linz-Steg wurde in stärkster Aufstellung begonnen. Paul Mürzl, Boris Rechner und Felix Obermayr waren bei Service und Spielaufbau sehr konzentriert bei der Sache und es zeigte sich gleich die Überlegenheit unseres Teams. Mit zwei klaren Satzgewinnen25:13 und 25:12 startete man in die Runde. Wesentlich schwieriger gestaltete sich Spiel 2 gegen die Gastgeber von der Spielgemeinschaft Perg/Rohrbach. Die deutliche körperliche Überlegenheit des Gegners und deren Beweglichkeit auf dem Spielfeld schüchterten unsere Jungs zu sehr ein. Folglich wurden einige leichte Fehler bei Service und Annahme produziert, agierten zögerlich und fanden nicht wirklich in das Spiel. So verlor man dieses Spiel relativ deutlich mit 0:2.

Im dritten Spiel gegen Esternberg ging es dann um eine gute Ausgangsposition für das Halbfinale. Gestartet wurde mit Paul Mürzl, Boris Rechner und Niklas Ludwig. Deutlich war in Folge die Überlegenheit beim Service, dass jetzt wieder locker und effektiv funktionierte. Der erste Satz wurde mit 25:16 gewonnen. In Satz 2 wurden dann mit einer neuen Zusammensetzung und dem Einsatz aller Spieler gespielt. Der Satz wurde leider dann knapp mit 20:25 verloren. Ein Entscheidungssatz musste gespielt werden. Es begann wieder die Grundaufstellung und sofort konnte mehr Druck auf den Gegner erzeugt werden. Letztendlich wurde mit 15:10 der Satzgewinn und der Sieg eingefahren.

Coach Christian Mairhofer: „Wir waren mit einem glatten Sieg gestartet und haben uns dann im zweiten Spiel zu viel Druck gemacht. Die Eigenfehlerquote war dann zu hoch um gegen Perg/Rohrbach wirklich eine Chance zu haben. Im letzten Spiel wurde dann auch mit neuen Varianten im Zusammenspiel geprobt. Ich denke diese eine Niederlage kam zum rechten Zeitpunkt um für das Halbfinale gegen stärkere Gegner vorbereitet zu sein. Wir haben noch viel Potential im taktischen Bereich.“

Spieler: Paul Mürzl, Boris Rechner, Felix Obermayr, Niklas Ludwig, Paul Gattermayr, Nico Pengelstorfer, Luca Pavlicek.

IMPRESSUM

Vereinsadresse
UNION VBC Steyr
Rastgruberstr. 17
4451 Garsten

Unsere Hallen:

Stadthalle Steyr

HAK Steyr

Datenschutzrichtlinien

© 2020 Union VBC Steyr